Optimierung der Prozesse in der Kunststoff-, Folien-, Etiketten-, Papier-, und Tuben-Industrie

Es ist allgemein bekannt, dass es Tage gibt, an denen es bei der Herstellung und Verarbeitung von Folien, Kunststoffen, etc. Probleme mit elektrostatischen Überschussladungen und Stauban-reicherungen gibt, weil die relative Luftfeuchtigkeit einer normalen Atmosphäre zu gering ist.

Das bedeutet, das Material wird stärker "aufgeladen", weil die Leitfähigkeit der Luft nachlässt.

Diese Leitfähigkeit darf nicht verwechselt werden mit der relativen Luftfeuchtigkeit der Luft, die durch Klimaanlagen oder direkte Sprühdüsen-Systeme erzeugt und eingebracht wird.

Wir können Ihnen Systeme anbieten, die folgende Eigenschaften haben:

  •     Die Luft ist elektrolytisch leitfähig.
  •     Die elektrostatischen Überschussladungen werden allein durch diese Luft stark reduziert.
  •     Diese Luft wird ohne chemische oder andere Zusätze aufbereitet.
  •     Die gewünschte relative Luftfeuchtigkeit im Raum (oder eines Prozessabschnittes) wird geregelt.
  •     Die erzeugte Luft ist mit unserer Atmosphäre vergleichbar.
  •     Das System erfüllt die VDI-Norm 6022 (Hygiene - Vorschrift), d.h. die erzeugte Luft ist toxisch und bakteriologisch unbedenklich.
  •     Die elektrolytische Leitfähigkeit der direkt umgebenden Luft (Diese Leitfähigkeit ist abhängig von der Zusammensetzung und Aufbereitung der Luft.)
  •     Dieses System kann sowohl als autarkes System frei im Raum sein als auch unter Umständen in bestehende Klimaanlagen integriert werden.
  •     Die einzelen Prozesse erzeugen kein Ozon und kein E-Smog
  •     Die Luft kann gezielt kritischen Prozessen zugeführt werden.
  •     Das System wird nach Ihren Anforderungen ausgelegt.
  •     Ihre Mitarbeiter(innen) fühlen sich in dieser Luft besonders woh.

Vorteile / Nutzen dieser Luft in Verbindung mit weiteren technischen Massnahmen:

  •     Die elektrostatischen Überschussladungen werden stark reduziert.
  •     Es wird eine höhere Prozess-Sicherheit erreicht.
  •     Das "Spritzen" und "Nebeln" von Farben und Beschichtungen auf dem Produkt wird verhindert bzw. stark reduziert.
  •     Farbdrucke mit grossen Flächen haben eine gleichmässige Farbstruktur.
  •     Beim Nachfüllen der Farbe in die Druckwerke spritzt die Farbe nicht mehr.
  •     Es wird weniger Staub aus der Umgebung angezogen.
  •     Der Kleberaustritt aus Verbundmaterialien wird verhindert bzw. deutlich reduziert.
  •     Die Verfügbarkeit der Anlagentechnik wird erhöht.
  •     Anlagen / Prozessabschnitte können mit dieser Luft gezielt "geflutet" werden.
  •     Die Luftströmung im System kann so ausgelagert werden, dass Staubpartikel von dem zu verarbeitenden Material ferngehalten werden.
  •     Es entstehen Kosteneinsparungen aufgrund weniger Fehler und weniger Ausschuss.
  •     Ihr Personal befindet sich in einer "natürlichen" Atmosphäre (keine Probleme mehr mit den Atemwegen / weniger bis keine Kopfschmerzen / höhere Leistungsfähigkeit, etc.)
  •     Ihre Kunden erhalten elektrostatisch neutrale Teile zur Weiterverarbeitung.

s-Leit swissengineering AG | Erlen 2 | CH-6375 Beckenried | Phone: +41 41 624 91 00 | Fax: +41 41 624 91 01 | e-mail: info@s-leit.ch