Schon im Altertum war bekannt, dass ein geriebenes Stück Bernstein eine lebhafte Anziehungskraft auf Wollfasern, Staubpartikel und andere leichte Körper hat.

Die Technik heute begegnet dem Staubproblem mit einer stufengerechten Filtertechnik und mit der entsprechenden Raumschliessung. Dies führt dazu, dass quasi nur noch in Reinräumen gefertigt werden kann. Nur eben in diesen Reinräumen ist die Raumluft nicht mehr "natürlich leitend", ihr fehlen die Ladungsträger welche in den Lüftungs- und Klimaanlgen und Filterstufen verloren gingen. Somit erfüllen die getroffenen Massnahmen die luft- und klimatechnischen Anforderungen, aber die Elektrostik mit all ihren Problemen bleibt bestehen, im Gegenteil sie vergrössern sich sogar noch.    

Überall dort, wo elektrostatische Überschussladungen vorhanden sind, wirkt diese Anziehungskraft.
Die Haftung des Staubes auf diesen "aufgeladenen" Flächen ist sehr hoch.
Es reicht nach unserer Auffassung nicht aus, den Staub lokal zu beseitigen.
Es muss auch verhindert werden, dass sich der Staub nachträglich wieder auf dem zu verarbeitenden Material ablagert, anhaftet.

Aufgrund dieser Erkenntnisse haben wir Systeme für die verschiedensten Anwendungen entwickelt, die Ihnen folgende Vorteile bringen:

  •     Das jeweilige System beseitigt den Staub von allen Werkstoffen gleichmässig.
  •     Es ist ein Industriesystem, das für eine lange Lebensdauer ausgelegt ist.
  •     Es gibt sehr wenig Verschleissteile (sehr geringe Folgekosten; teilweise keine Folgekosten in 2 Jahren.)
  •     Das System kann für jede Grösse / Bahnbreite ausgelegt werden.
  •     Die technische Konzeption des Systems kann mehrstufig ausgelegt werden bei endlosen
        Folien, Einzelfolien, Tuben, Bechern, optischen Linsen, Inlet, Blister, etc.
  •     Das System ist innerhalb der Prozesskomponenten bzgl. Staub nahezu "selbstreinigend".
  •     Das System erfüllt die Anforderungen der Pharma- und Kosmetikindustrie. VDI 6022

Der mit dieser Technik verbundene Nutzen ist leicht zu quantifizieren.

s-Leit swissengineering AG | Erlen 2 | CH-6375 Beckenried | Phone: +41 41 624 91 00 | Fax: +41 41 624 91 01 | e-mail: info@s-leit.ch