Beispiele:

Werden hoch aufgeladene Kunststoffe wie:
- Polycarbonat (aufgeladen auf E ~ + 18'000 V/cm)
- PVC (aufgeladen auf E ~ - 12'000 V/cm)
in der elektrisch Leitfähige Luft® bzw. die Luftwolke gehalten, so neutralisieren sich die elektrostatischen Überschussladungen innerhalb weniger Sekunden gegen Null.

Die Entfernung der aufgeladenen Kunststoffe vom Luftaustritt unseres Systems betrug ~ 1,5m,
wobei nur mit einem Luftstrom von V ~ 400m3/h gearbeitet wurde.
Die relative Luftfeuchtigkeit betrug φ ~ 40%
Die Temperatur betrug t ~ 21°C
Die Oberflächen der Probanden hatten eine hohe Oberflächendichte und eine geringe Oberflächen-rauhigkeit
Grössere Entfernungen zwischen dem Luftaustritt und den aufgeladenen Kunststoffen sind möglich.

Anmerkung:
Die Angaben bezüglich der Reduzierung gelten nicht für Materialien mit "eingefrorenen" elektrostatischen Überschussladungen (z.B. für Materialien, die mit Glaskugeln oder mit Fasern gefüllt sind bzw. für "gereckte" Materialien.)

s-Leit swissengineering AG | Erlen 2 | CH-6375 Beckenried | Phone: +41 41 624 91 00 | Fax: +41 41 624 91 01 | e-mail: info@s-leit.ch