Leitfähige Luft® Eine Lösung zur Prozessoptimierung und
zur Reduktion von statischen Aufladungen, Staub und Gerüchen

In der Natur herrschen normalerweise elektrostatisch neutrale Verhältnisse. Ein Ladungsausgleich erfolgt sehr langsam. Jede Materie benötigt eine Antimaterie, um elektrostatisch neutral zu sein.
Bei Produktions- und Druckprozessen muss dieser Ladungsausgleich sehr schnell erfolgen.

Bei der Herstellung und Verarbeitung von Isolatoren wie: Kunststoffen, Papier, Beschichtungen oder nichtleitfähigen Verbundmaterialien treten sehr häufig Probleme, verursacht durch elektrostatische Überschussladungen und dadurch Staubanlagerungen auf.

Leitfähige Luft® erzwingt einen passiven Ladungsaustausch.
Das heisst, die Folienbahn/Isolator kann sich nicht nur durch Massenberührung (ableitfähige Rollen, usw.) entladen, austauschen oder ausgleichen, sondern direkt mit der Luft (resp. mit den Ladungsträgern in der Luft) denn diese ist durch die erzeugten Ladungsträger elektrisch leitfähig und kann somit elektrostatische Ladungen ausgleichen. Die gezielt elektrisch geladenen oder ungeladenen Partikel verhalten sich so wie es das Coulomb-Gesetz beschreibt.   
 
Arbeitssicherheit
 
In einer Leitfähigen Luft® werden die Spannungsfelder resp. die Feldstärken der sich darin befindenden Isolatoren soweit ausgeglichen, dass der Arbeitsschutz von 25kV/cm ohne grosse Aufwendungen erreicht wird. Dadurch wird auch der „Zündpunkt“ massiv erhöht.

Nutzen der Leitfähigen Luft®

• Reduktion der elektrostatischen Überschussladung
• Qualitätssteigerung der Produktion, -sicherheit
• Vermeidung des Überschlags elektrostatischer Energiefelder auf Mensch, Material und Maschine
• Reduktion / Verhinderung von Bränden und Explosionen
• Neutralisierung flüchtiger Molekül
• Neutralisierung oder Ladung (+ oder -) von Partikeln
• Schonung der Produktionsanlagen – Verringerung der Korrosivität
• Geringere Reinraumstufe
• Geringere oder keine Befeuchtung
• Steigerung der Leistungsfähigkeit und des Wohlbefindens der Mitarbeiter
 
Branchenlösungen
 
• Drucken (Sieb, Offset, Kaschieren, Schneiden, etc.)
• Beschichter (Gläser, Aluzierteile, Folien)
• Elektronikfertigung (Platten, Komponenten)
• Folienherstellung (Extrusion, Korona, Schneiden)
• Kreditkarten (Pässe, Ausweise)
• Pharma (Liquida-, Solidaprozesse, Verpackungen)
• Chemie (Mischen von Wirkstoffen, etc.) 
• Labor (Medizin, Schulen, Nahrungsmittel, etc.)
• Reinräume (alle Klassen und Hygienestufen)
• Oberflächenbehandlungen und -Veredelungen

 

s-Leit swissengineering AG | Erlen 2 | CH-6375 Beckenried | Phone: +41 41 624 91 00 | Fax: +41 41 624 91 01 | e-mail: info@s-leit.ch